Allgemeine Geschäftsbedingungen


1 Geltungsbereich
1.1 Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (folgend AGB) gelten für alle Vertragsverhältnisse zwischen dem Auftraggeber und dimdam Video- und Fotografie (nachfolgend dimdam).
1.2 Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.
1.3 Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages oder Inhalte einer in den Vertrag integrierten Beilage dieses Vertrages ungültig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Die Vertragsparteien werden die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung ersetzen, die dem gewollten wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung sowie dem ursprünglich vereinbarten Vertragsgleichgewicht möglichst nahekommt. Dasselbe gilt auch für allfällige Vertragslücken.


2 Vertragsabschluss
2.1 Es kommt zu einem Vertragsabschluss, sobald der Auftraggeber die Offerte von dimdam schriftlich oder mündlich akzeptiert.
2.2 Zudem kommt ein Vertrag zustande, wenn der Kunde die in der Offerte erwähnten Dienstleistungen in Anspruch nimmt.


3 Lieferfrist
3.1 Der Zeitpunkt der Ablieferung der Musterkopie wird zwischen dimdam und dem Auftraggeber vor Produktionsbeginn festgelegt.
3.2 Kann dimdam den festgelegten Abgabetermin nicht einhalten, so hat er dies dem Auftraggeber unter Angabe der Gründe und der voraussichtlichen Verzugsdauer unverzüglich mitzuteilen.
3.3 Kommt es zu Verzögerungen aufgrund des Auftraggebers oder höherer Gewalt, so wird der Fertigstellungstermin auf die Zeitspanne der Verzögerung aufgeschoben.


4 Preis und Bezahlung
4.1 50 Prozent der Gesamtkosten sind vor Produktionsbeginn zu bezahlen und die restlichen 50 Prozent 30 Tage nach der Endabnahme der finalen Masterversion. Dies gilt, sofern nichts anderes vereinbart wurde.
4.2 dimdam steht das Recht zu, bei Zahlungsverzug die Lieferung oder Dienstleistungserbringung zu verweigern.
4.3 Falls die Gesamtkosten nach 30 Tagen noch nicht überwiesen sind, steht es dimdam zu Mahngebühren gelten zu machen.

5 Filmproduktion
5.1 Die Filmproduktion erfolgt auf der Grundlage des mit dem Kunden abgesprochenen Konzepts und dem in der Offerte besprochenen Leistungsumfang.
5.2 Der Film wird in einer Qualität hergestellt, welches dem Portfolio von dimdam entspricht. Jenes ist auf seinen sozialen Medien, sowie auch seiner Webseite zu finden.
5.3 Die Verantwortung für die technische und inhaltliche Gestaltung der Videoproduktion liegt bei dimdam. Der Auftraggeber ist verantwortlich, dass der Inhalt sachlich einwandfrei und rechtlich zulässig ist.
5.4 Bei Verzögerungen oder Komplikationen seitens Auftraggeber, kann dimdam den resultierenden Mehraufwand in Rechnung stellen.
5.5 Der Auftraggeber kann Änderungswünsche vor Produktionsbeginn mitteilen. Wenn diese jedoch nicht die vereinbarten Leistungen entsprechen, können nach Absprache zusätzliche Kosten für den Auftraggeber entstehen.
5.6 Änderungswünsche, die der Auftraggeber nach Erteilung des Auftrags, aber vor Produktionsbeginn geltend macht, müssen von dimdam berücksichtigt werden. Über eventuelle aus diesen Änderungen resultierende Preisänderungen muss der Auftraggeber informiert werden. Bei Änderungswünschen, die nicht dem besprochenen Konzept und Leistungsumfang entsprechen oder die bis dahin getroffene Absprachen so stark verändern, dass dimdam die Verantwortung dafür nicht übernehmen kann, berechtigen den Auftragnehmer zur Ablehnung. In diesem Fall steht dimdam ein gesondertes Kündigungsrecht zu und die bis dahin entstandene Kosten sind vom Auftraggeber zu übernehmen.
5.7 Sofern der Auftraggeber die Nutzung von Produktionsmaterial, wie z. B. die Verwendung von Texten, Bilder, Logos usw. wünscht, verpflichtet er sich, dieses in einem gebräuchlichen und verwertbaren Format zur Verfügung zu stellen. Das Material muss in einem für seine Nutzung angemessenen Zeitraum vor Beginn des vereinbarten Drehtermins übergeben werden. Der Auftraggeber übergibt mit der Zustellung des Materials dessen Rechte für die Weiterverarbeitung von dimdam. Muss das überlassene Material durch dimdam aufwendig angepasst werden, trägt der Auftraggeber die hierfür entstehenden Kosten. 5.8 Wünscht der Auftraggeber die Nutzung von Musik oder Musikeffekten, so muss dies mit dimdam vor der Produktion abgestimmt werden. Wenn nichts vordefiniert wurde, kann dimdam frei über den Einsatz von Musik und Musikeffekten verfügen. Bringt der Auftraggeber Musik oder Musikeffekte mit, so muss er für dessen rechtliche Klärung und Kosten aufkommen. Änderungswünsche bezüglich Musik werden nach Beginn der Nachbearbeitung nicht berücksichtigt.
5.9 Kann die Filmproduktion wegen höherer Gewalt nicht oder nicht zu den vereinbarten Konditionen fertiggestellt werden, kann der Auftraggeber vom Vertrag zurücktreten. Der Auftraggeber muss für sämtliche Kosten bis zum Zeitpunkt des Rücktritts aufkommen, respektive die darüberhinausgehenden, nachgewiesenen Kosten entschädigen.


6 Abnahme
6.1 Nach Fertigstellung der Videoproduktion übergibt dimdam dem Auftraggeber eine Musterkopie. Beanstandungen müssen innerhalb einer Woche nach Lieferung des Films schriftlich dargelegt werden. Spätere Bemängelung wird nicht berücksichtigt.
6.2 Einmalig können Beanstandungen im künstlerischen Bereich, welche sich im Rahmen des vordefinierten Konzepts befinden, geltend gemacht werden.
6.3 Mängel, welche durch Verschulden des Auftraggebers zustande kommen, können nicht berücksichtigt werden. Künstlerische Differenzen innerhalb der vereinbarten Konzeption stellen keinen Mangel dar.
6.4 dimdam ist nicht dazu verpflichtet rein künstlerische Änderungen vorzunehmen.
6.5 Der Auftraggeber verpflichtet sich zur Abnahme, sofern die Videoproduktion dem abgesprochenen Konzept/Drehbuch und Leistungsumfang der Offerte entspricht. Geschmacksretouren sind grundsätzlich ausgeschlossen.


7 Immaterialgüterrechte
7.1 Das Eigentum an allen während der Filmproduktion entstandenen Rohmaterialien und daraus resultierenden Zwischenprodukten sowie schriftlich festgelegten Konzepten und Drehbüchern verbleibt bei dimdam.
7.2 Entstandenes Bild- und Tonmaterial kann von dimdam zeitlich, räumlich und inhaltlich unbegrenzt zum Zweck der Aussendarstellung, insbesondere für soziale Netzwerke genutzt werden, ausser es ist vertraglich geregelt.


8 Vertraulichkeit
8.1 Beide Parteien, sowie deren Hilfspersonen, verpflichten sich, sämtliche Informationen, welche im Zusammenhang mit den Leistungen unterbreitet oder angeeignet wurden, vertraulich zu behandeln. Diese Pflicht bleibt auch nach der Beendigung des Vertrages bestehen.


9 Gewährleistung
9.1 dimdam gewährleistet die vereinbarten Dienstleistungen in branchenüblicher Qualität auszuführen. Er ist stets, bemüht immer das beste Ergebnis zu erzielen.

10 Haftung
10.1 Die Haftung für sämtliche indirekten Schäden und Mangelfolgeschäden wird vollumfänglich ausgeschlossen.
10.2 Die Haftung für direkte Schäden wird auf die Summe der vom Kunden erworbenen Dienstleistung oder des Produkts beschränkt. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für direkte Schäden, verursacht durch Grobfahrlässigkeit oder Absicht.
10.3 Der Auftraggeber ist verpflichtet, allfällige Schäden dimdam umgehend zu melden.
10.4 Sämtliche Haftung für Hilfspersonen wird vollumfänglich ausgeschlossen


11 Höhere Gewalt

11.1 Im Falle von Ereignissen höherer Gewalt, die sich auf die Vertragserfüllung auswirken, ist dimdam berechtigt, die Dienstleistung um die Dauer der Behinderung hinauszuschieben und bei längerfristigen Verzögerungen ganz oder teilweise zurückzutreten, ohne dass hieraus irgendwelche Ansprüche gegen den Auftraggeber hergeleitet werden können. Als höhere Gewalt gelten alle für dimdam unvorhersehbaren Ereignisse oder solche, die – selbst, wenn sie vorhersehbar waren – ausserhalb des Einflussbereichs von dimdam liegen und deren Auswirken auf die Vertragserfüllung durch zumutbare Bemühungen von dimdam nicht verhindert werden können. Es wird nach einer einvernehmlichen Lösung gesucht.


12 Anwendbares Recht / Gerichtsstand
12.1 Diese AGB unterstehen schweizerischem Recht. Soweit keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen vorgehen, ist das Gericht am Sitz der Firma zuständig.